Bautagebuch Schlosskirche Lockwitz - 26. August 2020

Schlosskirche innen
Foto: Käker

Nachdem dieses angebracht ist, wird noch der endgültige Belag aufgebracht und dann ... Dann ist der Balkon bereit für den Posaunenchor.

Beim Portal ist die Phase der Entsalzung abgeschlossen, die Masse ist auch schon wieder abgenommen und wurde im Labor untersucht. es wurde keine besonders hohe Versalzung festgestellt. Mit der Restauratorin und einem Mitarbeiter der Denkmalschutzbehörde der Stadt Dresden haben wir das weitere Vorgehen besprochen. welche Fehlstellen sollen ergänzt werden? Welche Fehler in den Anschlüssen werden beseteitig? Fest steht, der eine Engel bekommt auf jeden Fall seine Nase zurück und die Frisur wird auch ergänzt. Aber das Portal soll am Ende auch nicht aussehen, als stamme es gerade frisch aus der Werkstatt eines Steinmetz. Sein Alter soll man ihm noch ansehen. 

Im Inneren der Kirche wurde noch mehr Putz abgeschlagen. Die Wände trocknen gerade aus, ehe dann der neue Putz aufgetragen wird. Die Wände erlauben interessante Einblicke, was damals alles vermauert wurde. Sandsteinquader und Ziegel sind wild gemischt. Die letzteren überwiegen aber. Und staubig ist es.

Ab September finden die Gottesdienste jedenfalls wieder in der Schlosskirche statt. vorher muss geputzt werden. Dazu treffen sich helfende Hände am Freitag, 4. September um 15:00 Uhr in der Kirche. Eimer und Lappen mitzubringen, ist nicht verkehrt.

Wie geht es weiter? Demnächst hier! 

Es grüßt Sie herzlich
Ihre Birgit Käker

Zurück

Unser Spendenkonto

IBAN: DE81 3506 0190 1667 2090 36
Bank für Kirche und Diakonie
BIC: GENODED1DKD
Spendenzweck: RT 0907/Dach/Ihr Name/Ihre Adresse

Bitte sprechen Sie uns an:

Antje Hinze

Pfarrerin
0351/2 72 05 44 0351/2 72 05 44
antje.hinze@evlks.de

Birgit Käker

Kanzlistin
0351/2840302 0351/2 84 03 02
kg.dresden_lockwitz@evlks.de