Nur noch zehn Prozent der Spendensumme fehlen

Sächsische Posaunenquartett am 29.September 2018 in der Lockwitzer Kirche
Das Sächsische Posaunenquartett spielt am 29.September 2018 in der Lockwitzer Schlosskirche

Mehrere Konzerte sollen weitere Spenden für die Bauprojekte der Schlosskirchgemeinde Lockwitz einbringen. Für die Spenderinnen und Spender der Aktion "Gemeinsam gut beDACHT" gibt es ein ganz besonderes Dankeschön.

Mehrere gute Gelegenheiten gibt es in nächster Zeit um sich vom Baufortschritt an der Schlosskirche Lockwitz und von der neuen Pracht in der Kirche in Röhrsdorf zu überzeugen. Zum Tag des offenen Denkmals am 9. September 2018 sind beide Kirche von 11 bis 17 Uhr geöffnet und können besichtigt werden. Diesen besonderen Tag gibt es bundesweit schon seit 25 Jahren.

Posaunenkonzert in Lockwitz

Wer den Besuch noch mit ein wenig Kultur verbinden will, kommt am 29. September 2018 in das Konzert des Sächsische Posaunenquartett in die Lockwitzer Kirche. In der Reihe der Lockwitzer Kammermusik spielen Stefan Langbein, Andreas Winkler, Kristof Lehmgrübner und Danilo Koban anlässlich des 100. Geburtstags von Leonard Bernstein Musik von Scheidt, Crespound natürlich auch von Bernstein selbst, der ja nicht nur Dirigent sondern auch Komponist war.

Gospel in Röhrsdorf

In die Kirche in Röhrsdorf lädt die Gemeinde am 15. September um 17:00 Uhr. Zu Gast in der jetzt gut ausgeleuchteten Kirche sind die Windberg Gospel Voices aus Dresden mit ihrem Programm "Amani ya Bwana iwe nawe - Der Friede des Herrn sei mit dir". Der Chor aus acht Sängerinnen und Sängern singt Spirituals, Gospels und leise Lieder aus Afrika. „Wir wünschen uns ein volles Haus bei allen Veranstaltungen“, ist Antje Hinze zuversichtlich. 

Der Eintritt ist für alle Veranstaltungen frei, um Spenden wird gebeten.

Das Fischsymbol auf den "Dankesziegeln"

Stichwort Spenden: Auch da hat sich einiges getan. "Wir danken für jetzt 32.972,80 Euro, die für das Dach, die Außensanierung zusammengekommen sind, freut sich Pfarrerin Antje Hinze. Am 18. November 2018 soll es für alle Spenderinnen und Spender eine Dankesfeier in der Kirche geben. "Vielleicht kommt ja der ein oder andere noch dazu, der sich einen historischen Dachziegel aus dem Jahr 1863 für 50 Euro sichern will, denn die werden zum Dankgottesdienst übergeben." kündigt sie an. Weitere Spenden sollen in den zweiten Bauabschnitt zu Gunsten der Balkonsanierung gehen.

Auf den geborgenen "Dankesziegeln" vom Dach der Kirche kam beim Reinigen übrigens ein urchristliches Symbol zum Vorschein: Der Fisch aus zwei sich kreuzenden geschwungenen Linien. Wenn das kein gutes Zeichen ist, das die Kirche ihre Rettung auch den vielen Spenderinnen und Spendern verdankt. Mehr zum aktuellen Baustand ist im Bautagebuch nachzulesen.

Bitte unterstützen Sie unser Bauvorhaben weiter, denn wir haben das „Gemeinsam gut beDACHt!“

Fotos: Antje Hinze, Sächsisches Posaunenquartett

Zurück

Unser Spendenkonto

IBAN: DE81 3506 0190 1667 2090 36
Bank für Kirche und Diakonie
BIC: GENODED1DKD
Spendenzweck: RT 0907/Dach/Ihr Name/Ihre Adresse

Bitte sprechen Sie uns an:

Antje Hinze

Pfarrerin
0351/2 72 05 44 0351/2 72 05 44
antje.hinze@evlks.de

Birgit Käker

Kanzlistin
0351/2840302 0351/2 84 03 02
kg.dresden_lockwitz@evlks.de